Frontansicht

News

Bundestag und Bundesrat haben die Reform des Wohnungseigentumsrechs beschlossen. Die Reform soll voraussichtlich zum 1.12.2020 in Kraft treten.

 

Die Reform sieht zahlreiche Neuerungen vor. So werden insbesondere Sanierungen und Modernisierungen einfacher, besteht nunmehr ein Anspruch auf einen zertifizierten Verwalter, ist zukünftig die Gemeinschaft Träger der gesamten Verwaltung und damit Träger sämtlicher Rechte und Pflichten, werden die Befugnisse des Verwalters erweitert, Eigentümerversammlungen und Beschlussfassungen werden vereinfacht, wird die Abberufung des Verwalters einfacher, wird die Sondereigentumsfähigkeit auf Freiflächen (z.B. Stellplätze und Terassen) erweitert und ist künftig für Mieter von Sondereigentum die in der WEG geltende Kostenverteilung maßgeblich.